POLYGLUCURONSÄURE

Polyglucuronsäure, auch Glucuronsäure genannt, ist eine aus Glucose gewonnene Carbonsäure. Es entsteht durch die enzymatische Umwandlung von Glucose in Glucuronsäure.

Hier sind die wichtigsten Vorteile:
  • Hydratation: Polyglucuronsäure hat im Vergleich zu einigen anderen feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen eine überlegene Fähigkeit, Feuchtigkeit zu speichern. Es bildet einen Schutzfilm auf der Haut, der den Wasserverlust verhindert und so eine dauerhafte und tiefe Feuchtigkeitsversorgung fördert. Es hält die Haut weich, geschmeidig und hydratisiert.
  • Hautaufhellung: Polyglucuronsäure hellt den Hautton auf und reduziert das Auftreten von dunklen Flecken, Altersflecken und Hyperpigmentierung. Es hemmt die Produktion von Melanin, das für die Hautfarbe verantwortlich ist, und trägt so zu einem gleichmäßigeren und strahlenderen Teint bei.
  • Antioxidative Wirkung: Polyglucuronsäure hat antioxidative Eigenschaften, das heißt, sie kann dazu beitragen, die Haut vor Schäden durch freie Radikale zu schützen. Freie Radikale sind instabile Moleküle, die die Hautzellen schädigen und zu vorzeitiger Hautalterung beitragen. Die antioxidative Wirkung von Polyglucuronsäure hilft, diesen Schäden vorzubeugen und eine gesündere, jünger aussehende Haut zu erhalten.
  • Verbesserte Hautstruktur: Polyglucuronsäure verbessert die Hautstruktur, indem sie ein sanftes Peeling fördert. Es hilft, abgestorbene Hautzellen zu entfernen, sorgt für eine glattere, strahlendere Haut und reduziert das Auftreten feiner Linien und Fältchen.