Peptide in Kosmetika: Wirkprinzip und Wirkung auf die Haut

Peptide: Was sind sie?

Peptide sind Proteine, die aufgrund ihrer Wirkung auf die Kollagenbildung zunehmend in Kosmetika eingesetzt werden. Es handelt sich um eine Kette von Aminosäuren, die durch Peptidbindungen miteinander verbunden sind und dazu beitragen, die Hautalterung zu verlangsamen. Sie stellen daher eine echte Revolution bei der Bekämpfung der Anzeichen des Alterns dar.

In Wirklichkeit gibt es viele verschiedene Peptide und nicht alle haben die gleichen Vorteile für die Haut. Welche sind also für die Kosmetikindustrie am interessantesten?

Peptide in Kosmetika: Wie wirken sie?

In Kosmetika gibt es hauptsächlich 4 Arten von Peptiden, die nach ihrer Wirkung auf die Haut klassifiziert werden.

  • Signalpeptide: Sie tragen diesen Namen, weil ihr Ziel darin besteht, ein Signal an die Zellen zu senden, um die Produktion von Hautbestandteilen wie Kollagen, Elastin, Glykosaminoglykanen, einschließlich Hyaluronsäure, zu steigern. Signalpeptide werden daher eingesetzt, um Falten zu reduzieren und die Festigkeit reifer Haut zu erhöhen.

Unter den Signalpeptiden finden wir das Duo PAlmitoyl Tripeptide-1 & Palmitoyl Tetrapeptide - 7, vermarktet unter dem Namen Matrixyl 3000.

  • Transporterpeptide: oder Transitpeptide. Dabei handelt es sich um solche, die Spurenelemente wie Kupfer und Mangan liefern, die für die Heilung notwendig sind. Dies ist beispielsweise beim Kupferpeptid der Fall, das in Wirklichkeit sowohl ein Signalpeptid ist, das beispielsweise die Produktion von Kollagen stimuliert, als auch ein Transporterpeptid, da es Kupfer trägt. Dies ermöglicht die Regeneration der Haut. Kupferpeptid eignet sich daher zur Bekämpfung von Alterserscheinungen und Rötungen.
  • Neurotransmitter-Inhibitor-Peptide: Sie entspannen die Haut und bewirken eine Reduzierung von Mimikfalten. In dieser Kategorie finden wir Acetylhexapeptid 8, auch bekannt unter dem Handelsnamen Argireline. Es ist das Peptid, das hilft, Zornesfalten und Krähenfüße zu reduzieren.
  • Enzymhemmpeptide: Sie können beispielsweise auf die Produktion von Melanin einwirken.

Welche sind die wirksamsten Peptide in Kosmetika?

Mittlerweile werden viele Peptide in kosmetischen Produkten verwendet, aber sie sind nicht alle gleich. Die Wirksamkeit von Peptiden hängt von ihren Eigenschaften sowie den durchgeführten Studien ab, um ihre Wirkungsweise zu verstehen. Hier sind die am häufigsten untersuchten Peptide:

  • Palmitoyltripeptid-1

Palmitoyltripeptid-1 ist, wie der Name schon sagt, ein Peptid, das aus drei Aminosäuren (Glycin, Histidin und Lysin, abgekürzt als GHK) besteht, die an Palmitinsäure gebunden sind, einer Fettsäure, um ihre Löslichkeit in Öl zu erhöhen. Dadurch dringt es leichter in die Haut ein, deren Oberfläche Lipide enthält. Dieses Peptid kann die Produktion von Kollagen und Hyaluronsäure steigern und dadurch das Vorhandensein und die Tiefe von Falten reduzieren.

In einer Studie mit 15 Frauen wurde vier Wochen lang zweimal täglich eine Creme mit Palmitoyltripeptid-1 aufgetragen. Dieser Versuch führte zu einer deutlichen Reduzierung der Faltenlänge, -tiefe und der Hautrauheit.

Palmitoyltripeptid-1 wird häufig mit einem anderen Peptid assoziiert: Palmitoyltetrapeptid-7.

  • Matrixyl 3000 (Palmitoyltripeptid-1 und Palmitoyltetrapeptid-7)

Matrixyl 3000 ist ein Rohstoff, der Palmitoyl Tripeptide-1 mit Palmitoyl Tetrapeptide-7 kombiniert bilden ein synergistisches Duo zur Reduzierung von Falten und zur Wiederherstellung einer glatten, jünger aussehenden Haut.

###multi-active-moisturizing-plumping-serum-5-hyaluronic-acids###

Es ist dieses superstarke Duo natürlicher Peptide, das insbesondere im Nooance Multi-Aktiv-Serum enthalten ist, dem vollständigsten mit dem Marke. Dank der Wirkung von Peptiden spendet es Feuchtigkeit, gleicht den Teint aus, reduziert Falten, beruhigt und hilft bei der Reparatur der Haut.

  • Kupferpeptid

Das Kupferpeptid, in der Form Kupfertripeptid-1, übernimmt die folgende Aminosäuresequenz: Glycin-Histidin-Lysin mit Kupfer. Es handelt sich somit sowohl um ein Signalpeptid als auch um ein Kupfertransportpeptid. Dieses Peptid wird verwendet, um die Produktion von Kollagen, Elastin und Glykosaminoglykanen zu stimulieren. Mehrere placebokontrollierte klinische Studien haben seine positive Wirkung auf die Haut bestätigt.

Eine Studie verglich die durch Kupferpeptid, Vitamin C und Tretinoin induzierte Steigerung der Kollagenproduktion. Die Ergebnisse waren wie folgt: Nach einem Monat erhöhte Cu-GHK das Kollagen bei 70 % der Behandelten, verglichen mit 50 % der mit Vitamin C behandelten und 40 % der mit Retinsäure behandelten Patienten.

Kupferpeptid kann auch die Regeneration, Heilung und Reparatur der Haut fördern, ein großer Vorteil für Haut mit Rötungen.

###serum-jeunesse-2-copper-peptides###

Das Kupferpeptid, ein essentieller Anti-Aging-Wirkstoff, ist im Nooance Youth Serum in 3 verschiedenen Formen enthalten, darunter auch in der Form Kupfertripeptid 1. Um alle Zeichen der Hautalterung bestmöglich zu bekämpfen, wird es mit 21 % anderen Peptiden mit unterschiedlichen Wirkmechanismen kombiniert. Dieses Serum sorgt für eine straffere, elastischere Haut und sichtbar reduzierte Falten.

  • Argireline:

Acetylhexapeptid-8, auch bekannt unter dem Handelsnamen Argireline, ist ein Neurotransmitter-Inhibitor-Peptid. Dieses Peptid entspannt die Gesichtsmuskulatur, um Mimikfalten zu reduzieren, man spricht von einem Botox-Effekt. Mimikfalten sind meist die ersten Falten, die auftauchen. Sie sind einfach auf die im Laufe der Jahre wiederholten Kontraktionen unserer Muskeln zurückzuführen. Zu den bekanntesten Mimikfalten zählen Krähenfüße auf Augenhöhe, Zornesfalten zwischen den Augenbrauen und Nasolabialfalten um den Mund.

In einer placebokontrollierten Studie an 10 Frauen führte eine 30-tägige Anwendung von 10 % Acetylhexapeptid-8 bei zweimal täglicher Anwendung zu einer Verbesserung der Augenfalten um 30 %.

Der Aerial Youth Eye Balm von Nooance besteht aus Argireline, um Mimikfalten um die Augen effektiv zu bekämpfen. Dieser Balsam reduziert auch Anzeichen von Müdigkeit und Alterung sowie Augenringe, Tränensäcke und feine Linien, während er gleichzeitig sofort Feuchtigkeit spendet und die Hautbarriere stärkt, die die Epidermis vor äußeren Einflüssen schützt. Seine Besonderheit ist eine luftige Textur, die sowohl den Tragekomfort einer Balsamtextur als auch ein ultraleichtes Finish auf der Haut ermöglicht.

###multi-active-youth-aerial-eye-balm###

Quellen:

  • Topische Peptidbehandlungen mit wirksamen Anti-Aging-Ergebnissen, Kosmetik 2017
  • Anti-Aging-Aktivität des GHK-Peptids – die Haut und darüber hinaus, Journal of Aging Research & Clinical Practice; Band 1, Nummer 1, 2012
  • Auswirkungen topischer Cremes mit Vitamin C, einer kupferbindenden Peptidcreme und Melatonin im Vergleich zu Tretinoin auf die Ultrastruktur normaler Haut – Eine klinische, histologische und ultrastrukturelle Pilotstudie. Zeitschrift: Disease Management and Clinical Ergebnisse., 1998
  • Rolle topischer Peptide bei der Vorbeugung oder Behandlung gealterter Haut, International Journal of Cosmetic Science, 2009
  • Ein neues, von Matrikinen abgeleitetes Peptid reguliert Langlebigkeitsgene hoch, um die Architektur der extrazellulären Matrix und die Verbindungen der Hautzelle mit ihrer Matrix zu verbessern, International Journal of Cosmetic Science, 2020
  • Neue kosmetische oder dermopharmazeutische topische Verwendung einer Mischung aus einem Ghk-Tripeptid und einem Gqpr-Tetrapeptid, Patent: WO2012164488A2
  • Ein synthetisches Hexapeptid (Argireline) mit Anti-Falten-Wirkung, International Journal of Cosmetic Science, 2002
  • GHK-Peptid als natürlicher Modulator mehrerer Zellwege bei der Hautregeneration. BioMed Research International, 2015