TRANEXAMISCHE SÄURE

Tranexamsäure ist eine aus Lysin gewonnene synthetische Aminosäure mit entzündungshemmenden und antioxidativen Eigenschaften. Es reduziert Pigmentflecken und Hyperpigmentierung der Haut, indem es die Melaninproduktion hemmt.

Die Melaninproduktion wird durch das Enzym Tyrosinase reguliert, das Tyrosin in Dopachinon umwandelt, das dann in Melanin umgewandelt wird. Tranexamsäure hemmt die Melaninproduktion, indem sie die Bindung von Plasmin an den Aminosäure-Lysin-Rezeptor blockiert, der für die Aktivierung der Tyrosinase notwendig ist.

Durch die Blockierung der Melaninproduktion kann Tranexamsäure Altersflecken und Hyperpigmentierung in der Haut reduzieren. Tranexamsäure reduziert außerdem Entzündungen und Oxidation in der Haut, was zur Verbesserung des Hautbildes beiträgt.

Mehrere Studien haben die Wirksamkeit von Tranexamsäure bei der Behandlung von Hyperpigmentierung und Altersflecken untersucht. Eine Studie zeigte, dass die topische Anwendung einer Tranexamsäure enthaltenden Creme bei Patienten mit Melasma im Vergleich zu einem Placebo zu einer signifikanten Verringerung der Pigmentierung führte. Eine andere Studie zeigte, dass Tranexamsäure auch die durch ultraviolettes (UV)-Licht verursachte Hyperpigmentierung bei Mäusen reduzieren kann.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Tranexamsäure ein wirksamer Inhaltsstoff in der Anti-Aging-Pflege zur Reduzierung von Pigmentflecken und Hyperpigmentierung der Haut ist. Durch die Hemmung der Melaninproduktion verbessert Tranexamsäure das Erscheinungsbild der Haut und verleiht ihr einen gleichmäßigeren Teint. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Tranexamsäure bei Personen mit Überempfindlichkeit gegenüber Lysin oder sehr empfindlicher Haut mit Vorsicht angewendet werden sollte.