Alles, was Sie über Tranexamsäure wissen müssen: ein Wirkstoff mit therapeutischer Wirkung auf die Haut

Das Auftreten von braunen Flecken ist ein sehr häufiges Hautproblem, das sich mit der Zeit und durch Sonneneinstrahlung oft verschlimmert. Zur Behandlung von Hyperpigmentierung der Haut gibt es heute einen neuen möglichen Weg: Tranexamsäure. Dieser lange dem medizinischen Bereich vorbehaltene Wirkstoff wird in die kosmetische Hautpflege integriert. Es hätte eine Aufhellungskraft und würde helfen, Pigmentflecken wie Rötungen und braune Flecken zu beseitigen. Entdecken Sie die Wirkung von Tranexamsäure auf der Haut und befolgen Sie unsere Ratschläge, um sie effektiv in Ihre Schönheitsroutine zu integrieren.

Tranexamsäure, was ist das?

Tranexamsäure ist ein synthetisches Analogon von Lysin, einer Aminosäure, die für den menschlichen Körper und insbesondere für die Erhaltung gesunder Haut essentiell ist .

Tranexamsäure wird aufgrund ihrer aufhellenden und entzündungshemmenden Eigenschaften zunehmend in Kosmetika unter dem Namen „Tranexamsäure“ verwendet. Es blockiert den natürlichen Pigmentierungsprozess der Haut und damit die Melaninsynthese, was es zu einem hervorragenden Inhaltsstoff zur Reduzierung von Hyperpigmentierungsflecken und zur Glättung des Teints macht.



Die verschiedenen Hyperpigmentierungsflecken: Wie man sie erkennt

Altersflecken

Altersflecken werden auch als Sonnenflecken bezeichnet, da sie hauptsächlich durch Sonneneinstrahlung entstehen. Dies ist auch der Grund, warum sie am häufigsten an oft exponierten Körperstellen wie Gesicht, Hals und Dekolleté oder sogar an Händen und Armen auftreten.

Mit zunehmendem Alter nimmt die Zahl der Melanozyten, der Zellen, die Melanin produzieren, ab und macht die Haut empfindlicher gegenüber der Sonne. Wir beobachten auch eine Funktionsstörung dieser verbleibenden Melanozyten, die dazu neigen, sich anzusammeln, was die Ursache für das Auftreten von Sonnenflecken ist. Das Hautbild ist dann nicht mehr gleichmäßig und es sind dunklere Stellen auf der Haut sichtbar.

Braune Narben – oder postinflammatorische Hyperpigmentierung

Braune Flecken können auch nach einer Verletzung, Läsion oder sogar einem Ausschlag auftreten. Dies nennen wir postinflammatorische Hyperpigmentierung. Wenn die Haut geschädigt ist, regt die Entzündung die Melanozyten dazu an, mehr Melanin zu produzieren, was zum Auftreten eines hyperpigmentierten, also dunkleren Bereichs führt. Diese Flecken können an bestimmten Stellen des Körpers auftreten, die durch die Haarentfernung geschwächt wurden, beispielsweise in den Achselhöhlen oder in der Bikinizone.

Bei Akne können platzende Pickel den Zustand der Haut verschlechtern und braune Flecken hervorrufen. In einigen Fällen sind Aknenarben eher rosa-rot gefärbt, man spricht dann von postinflammatorischem Erythem, nicht zu verwechseln mit braunen Flecken, da beide Probleme nicht unbedingt die gleiche Pflege erfordern.

Melasma

Melasma entspricht einem dunkleren, breiteren und ausgedehnteren Bereich. Diese Pathologie betrifft insbesondere die Stirn und den Mundbereich. Wir kennen die genauen Ursachen von Melasma nicht, aber es gibt erschwerende Faktoren wie zum Beispiel:

  • Genetik: Melasma tritt häufiger bei Menschen auf, die leicht braun werden oder von Natur aus eine dunklere Haut haben.
  • Hormonelle Veränderungen: Dies ist bei der Einnahme von Antibabypillen und in der Schwangerschaft der Fall. Aus diesem Grund sind Frauen häufiger von Melasma betroffen als Männer.
  • Andere Faktoren können ebenfalls eine Rolle bei der Entstehung von Melasma spielen: Sonneneinstrahlung, Stress, Schilddrüsenerkrankungen oder auch bestimmte Antiepileptika.

Wie wirkt Tranexamsäure bei der Vorbeugung und Reduzierung dunkler Flecken?

Um eine einheitliche Hautfarbe zu erreichen, hemmt Tranexamsäure die Aktivität eines Hautenzyms namens Plasmin. Wenn sie ultravioletten Strahlen der Sonne ausgesetzt werden, entwickeln Hautzellen überschüssiges Plasmin, das andere Substanzen auslöst, die wiederum die Produktion von überschüssigem Melanin anregen. Durch die Vermeidung dieses Plasminüberschusses verhindern wir somit auch die Bildung brauner Flecken.

Tranexamsäure ist daher ein neuer, sehr wirksamer Inhaltsstoff, den Sie in Ihre Routine zur Reduzierung von Sonnenflecken integrieren können. Wir empfehlen außerdem, immer Sonnencreme aufzutragen, um das Auftreten neuer Pickel zu begrenzen und die Verschlimmerung bereits vorhandener Pickel zu verhindern.

Wie integrieren Sie Tranexamsäure in Ihre Schönheitsroutine?

Dieser Wirkstoff „schöne Haut“ kann täglich morgens und/oder abends angewendet werden. Im Allgemeinen wird es von den meisten Hauttypen gut vertragen und löst keine allergischen Reaktionen aus. Es kann daher auch für empfindliche Haut geeignet sein.

Bei Nooance-Paris bieten wir derzeit 3 Hochleistungsbehandlungen mit Tranexamsäure an, die auf Pigmentflecken, braune Flecken und Rötungen abzielen.

Die vereinheitlichende Strahlencreme

Unsere Abend- und Aufhellungscreme enthält mehrere wirksame Inhaltsstoffe zur Verbesserung der Textur und Reinheit der Haut und reduziert gleichzeitig Pigmentflecken. Es kombiniert insbesondere Tranexamsäure mit reinem eingekapseltem Retinol, um die Zellerneuerung zu stimulieren und das Auftreten feiner Linien zu reduzieren, aber auch Arbutin und Vitamin C stabilisiert.

Dank ihrer hochwirksamen Wirkstoffe steigert diese Creme die Ausstrahlung der Haut: Sie ist sichtbar glatter, strahlender und gleichmäßiger. Die schmelzende Cremetextur eignet sich für alle Hauttypen und ermöglicht die Anwendung morgens als Tagescreme oder als Nachtpflege.

###unifying-smoothing-radiance-cream-vitamin-c-and-tranexamic-acid-rechargeable###

Die klärende Behandlung gegen Rötungen

Die Anti-Rötungs-Klärungsbehandlung wurde speziell für zu Rötungen neigende Haut entwickelt , Reizungen, Pigmentflecken und Unregelmäßigkeiten im Teint. Seine einzigartige Formel enthält Tranexamsäure in einer Konzentration von 3 %, kombiniert mit Azelainsäure in einer Konzentration von 12 % und einem Komplex aus aufhellenden, beruhigenden und nährenden Wirkstoffen. Die Vorteile sind zahlreich:

  • Entzündungen reduzieren
  • Hellert den Teint auf
  • Pigmentflecken reduzieren
  • Kampf gegen Rötungen
  • Unvollkommenheiten reduzieren
  • Regulieren Sie die Talgproduktion für eine klare, einheitliche Haut

Seine emulgierte Serumtextur passt problemlos in alle Hautpflegeroutinen.

###clarifying-care###

Intensive Behandlung gegen dunkle Flecken

Die Intensive Anti-Dark Spot Care vereint zwei Behandlungen in einem Produkt. Wir finden einen Vitamin-C-Booster, der in Kombination mit einem Serum, das Tranexamsäure, einschließlich Azelainsäure und Niacinamid, enthält, mehrere Vorteile bietet:

  • Unreinheiten wie braune Flecken, rote Flecken und Aknenarben gezielt reduzieren.
  • Und sorgen für einen gleichmäßigeren Teint, strahlend und verjüngt.

Diese sehr leichte emulgierte Behandlung kann je nach Hauttyp als Serum oder Tagescreme wirken.

###intensive-care-anti-spots-trio###